InBerlinReisen - Reisen in Berlin mit Stephan Dürre
030 21 00 38 38 info@inberlinreisen.de

Alltag mit der Berliner Mauer: asisi Panometer Berlin

Zeit nehmen für eine Reise in die Vergangenheit: Berlin, getrennt durch die Mauer. Gleich am Checkpoint Charlie.

Hier standen sich die amerikanischen und sowjetischen Panzer gegenüber und ein dritter Weltkrieg drohte.

„West-Berliner“ konnten von Besucher-Tribünen einen Blick auf die Berliner Mauer und nach Ost-Berlin werfen und vielleicht ihre Verwandten, Freunde, deren Leben im Sozialismus erspähen. Das ist jetzt für kurze Zeit noch einmal möglich.

Ideal für Schulklassen und Gruppen mit begrenztem Zeit-Kontingent.

Wir buchen Tickets ohne Anstehen

01

Yadegar Asisis Panorama über das geteilte Berlin zeigt einen künstlerisch verdichteten Blick auf die Zeit des Kalten Krieges. Präsentiert wird der Alltag mit der Berliner Mauer an einem fiktiven Herbsttag in den 1980er Jahren. Das Panorama zeigt, wie banal alltäglich und subtil grausam zugleich die Normalität der geteilten Stadt war.

Panorama "Die Mauer" von Yadegar Asisi am Checkpoint Charlie in Berlin Panorama "Die Mauer" von Yadegar Asisi am Checkpoint Charlie in Berlin Panorama "Die Mauer" von Yadegar Asisi am Checkpoint Charlie in Berlin Panorama "Die Mauer" von Yadegar Asisi am Checkpoint Charlie in Berlin

Yadegar Asisi zu seinem Ansatz: »Ich habe in den 80er Jahren in Kreuzberg an und mit der Mauer gelebt. Das Panorama bündelt meine Erfahrungen und erzählt dem Betrachter detailreich Geschichten, die so nicht zeitgleich geschehen wären. Die vielen Alltagsgeschichten im Panoramabild zeigen, dass die Bewohner sich mit den Umständen arrangieren.« 

07

Fotos Tom Schulze 2012 © asisi

Und anschließend weiter durch Berlin mit dem Fahrrad, dem Schiff oder einem unserer professionellen Stadtführer!