Mitten im Berliner Zentrum, nicht weit weg vom Berliner Hauptbahnhof und im Potsdamer Platz befindet sich die Ausstellung:

Hitler – Wie konnte es geschehen?

Ideal für Schüler der 10. Klassen, die ihre Klassenfahrt nach Berlin planen.

Unter dem Vorwand dem deutschen Volke an der Front in Berlin zu dienen, verschanzt sich Adolf Hitler in den letzten Tagen im Mai 1945 gleich in der Nähe in seinem Führerbunker.
Dort hat er sich dann auch das Leben genommen. Und damit endete der langjährige zweite Weltkrieg.

Ein Modell des Führerbunkers ist in der Ausstellung zu sehen.

Die meisten Besucher verweilen 2-2,5 Stunden in der Ausstellung.

Gern planen wir mit Ihnen alle weiteren Programmpunkte in Berlin in Abstimmung mit dem Besuch im Deutschen Bundestag sowie der An- und Abreise und der Unterkunft.

Klassenfahrt nach Berlin