Dauer: ca. 1 Stunde

Mauer Panorama Berlin – Alltag mit der Berliner Mauer

Mauer Panorama Berlin

Nehmen Sie sich Zeit f├╝r eine visuelle und emotionale Reise in die j├╝ngere Vergangenheit: Berlin, getrennt durch die Mauer. Gleich am Checkpoint Charlie standen sich amerikanische und sowjetische Panzer gegen├╝ber, die Stadt und die Welt standen am Rande eines m├Âglichen 3. Weltkriegs, dieser Grenz├╝bergang und das dortige Museum erz├Ąhlen von den Extremen in der Geschichte Berlins.

Das geteilte Berlin –┬áMauer Panorama Berlin

Die Berliner Mauer war eine Betonbarriere, die Westberlin von 1961 bis 1989 von Ostberlin und der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) trennte. Sie wurde errichtet, um die Flucht von unzufriedenen Ostdeutschen in den Westen zu verhindern. Die Mauer teilte die Stadt in zwei H├Ąlften und beeinflusste das Leben ihrer Bewohner auf beiden Seiten.

Das imposante Mauer Panorama Berlin von Yadegar Asisi zeigt einen k├╝nstlerischen Blick auf die Zeit des Kalten Krieges, in der sich die Menschen mit der Mauer arrangieren mussten. Das Panorama pr├Ąsentiert einen “Mauer-Alltag”, dokumentiert an einem fiktiven Herbsttag in den 1980er Jahren. Es zeigt, wie banal und zugleich subtil grauenhaft das Leben inmitten der geteilten Stadt verlief.

“West-Berliner” konnten von Besucher-Trib├╝nen aus einen Blick ├╝ber die Berliner Mauer in den Ostteil werfen, die Menschen dort, darunter vielleicht Verwandte oder Freunde sowie deren Leben im “real-existierenden” Sozialismus entdecken. W├Ąhrend Ost-Berlinern die Mauer nicht nur ihre Aussichten versperrte, sondern auch den Blick in eine “fremde” Welt. Diese Ambivalenz ist jetzt f├╝r Besucher wieder erlebbar.

Die East Side Gallery ist das l├Ąngste erhaltene Teilst├╝ck der Berliner Mauer. Im Jahr 1990 gestalteten mehr als 100 K├╝nstler aus ├╝ber 20 L├Ąndern diesen Abschnitt der Hinterlandmauer mit ihren Kunstwerken. Das bekannteste ist zweifellos das Werk “Der Bruderkuss”, das einen Kuss zwischen dem sowjetischen F├╝hrer Leonid Breschnew und dem SED-Parteivorsitzenden Erich Honecker darstellt. Aber auch Potsdamer Platz, Checkpoint Charlie und das Brandenburger Tor sind wichtige Orte in der Geschichte der Berliner Mauer.

Yadegar Asisi erl├Ąutert seinen Ansatz ├╝brigens wie folgt: ┬╗Ich habe in den 80er Jahren in Kreuzberg an und mit der Mauer gelebt. Das Panorama b├╝ndelt meine Erfahrungen und erz├Ąhlt dem Betrachter detailreich Geschichten, die so nicht zeitgleich geschehen w├Ąren. Die vielen Alltagsgeschichten im Mauer Panorama Berlin zeigen, dass die Bewohner sich mit den Umst├Ąnden arrangieren.┬ź

InBerlinReisen ist Anbieter von individuellen Gruppenreisen und Klassenfahrten nach Berlin.

Alles f├╝r die Klassenfahrt nach Berlin

Anschlie├čend bieten sich weitere Entdeckungen in der Stadt an: mit dem Fahrrad, auf einer Schiffsfahrt in Berlin oder aktiv auf einer Kanutour ÔÇô am besten begleitet von einem unserer professionellen und authentischen Guides!

Einen ausf├╝hrlichen und bequemen ├ťberblick auf die Stadt und ihre Sehensw├╝rdigkeiten erm├Âglicht Ihnen eine individuell w├Ąhlbare Stadtrundfahrt.

Print Friendly, PDF & Email